Praxis Dr. Wessig: methoden

Das A & O

In der Neurologie ist die sogenannte Anamnese, also Ihr Bericht über Ihre Beschwerden, das A & O. Hier ergeben sich häufig die Hinweise auf die Ihren Beschwerden zugrunde liegende Erkrankung, sodass mitunter sogar eine Diagnose gestellt werden kann, obwohl die anschließende klinische Untersuchung von Hand unauffällige Befunde erbringt.

Je nach Beschwerdebild kann es sinnvoll sein, zusätzlich zu Anamnese und klinischem Befund weitere Zusatzbefunde zu erheben. Dabei steht Ihnen bei uns das komplette Spektrum der sogenannten elektrophysiologischen Diagnostik (salopp Nervenmessung (ENG, EMG, SEP, VEP) genannt, an modernen Geräten zur Verfügung. 

In diese Kategorie gehört auch das Ableiten von Hirnstromkurven (EEG), wie es häufig bei anfallsartigen Erkrankungen oder Störungen der höheren Hirnfunktionen erforderlich ist.

Mit der Ultraschall-Technik können einerseits die hirnversorgenden Gefäße und andererseits Nerven im Verlauf der Arme und Beine beurteilt werden. Auch hier verfügen wir über eine sehr moderne Ausstattung.

Hervorzuheben ist bei der Untersuchung der Durchblutung des Gehirns, dass in neurologischen Händen nicht nur die Gefäße des Halses sondern auch die im Kopf beurteilt werden, was eine Bewertung der Funktionstüchtigkeit der Hirndurchblutung ermöglicht.

Schließlich können durch eine Lumbalpunktion oder Nervenwasserentnahme in der Praxis wertvolle und exklusive Informationen über verschiedenste Erkrankungen gewonnen werden.

Labor-Diagnostik ist für viele Fragestellungen wichtig.

Wenn darüber hinaus eine Bildgebung in From einer MRT, CT, PET, SPECT oder Szinitgraphie erforderlich ist, arbeiten wir mit allen entsprechenden Instituten in Kiel zusammen. In die Bewertung der hergestellten Bilder fließen sowohl die Stellungnahme der in den jeweiligen Instituten arbeitenden Radiologen als auch die durch viele Stunden in radiologischen Konferenzen geformte Expertise vor Ort ein.

Sollte sich eine Frage mit den genannten Methoden nicht klären lassen, besteht hinter den Kulissen ein weit verzweigtes Netzwerk zu Spezialisten einzelner Teilbereiche. Darüber hinaus findet eine rege Zusammenarbeit mit der Neurologie des UKSH, Campus Kiel, statt.

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK